PizzaBAMM, FruchtsäfteWÄÄÄÄÄÄ & EngergyMAWÄÄÄH …

… sind die Namen der drei Videos, die in Zusammenarbeit mit der VSG Produktionsschule FACTORY | WORK.BOX und der OÖGKK entstanden sind. Am 14. SEPTEMBER 2017 um 18.00 UHR fand im URSULINENHOF die feierliche Präsentation der Werke statt. 

„HelferInnenkonferenz“ in Linz

Rund 500 Flüchtlingshelfer sind am Samstag zur zweiten „HelferInnenkonferenz“ in Linz gekommen. Christoph Pinter, Leiter des UNHCR Österreich, forderte eine europäische Asylbehörde und mehr legale Einreisemöglichkeiten.

Asyllandesrat Rudi Anschober (Grüne) wünscht sich „weniger Mundwerk, mehr Handwerk“ von der Bundesregierung. „Wir haben keine Flüchtlingskrise, sondern eine Solidaritätskrise“, sagte Pinter.

65 Millionen Menschen auf der Flucht

Manche Staaten würden sich leider aus der Verantwortung stehlen. Pinter sieht wenig Sinn darin, Asylverfahren nur außerhalb der EU durchzuführen, denn die nötige Infrastruktur an den Außengrenzen aufzubauen würde Jahre dauern. Derzeit seien über 65 Millionen Menschen auf der Flucht, rechnete er vor, aber neun von zehn Flüchtlingen seien in unmittelbarer Nähe ihrer Herkunftsländer untergebracht, nicht in den Industriestaaten.

Konferenz in der „Postcity“

Location der „HelferInnenkonferenz“ war die „Postcity“, das ehemalige Postverteilzentrum am Linzer Bahnhof, in das vor genau einem Jahr die ersten 900 Transitflüchtlinge eingezogen sind. Bis 8. Mai dieses Jahres kamen zwischen 50.000 und 60.000 Menschen vorübergehend in den Hallen unter.

Quelle: ooe.orf.at | 10.9.2017

Erfolgreiches Projekt „LEARN.fit“ 

Lern- und Lehr-Programm für Jugendliche | Medienservice der Stadt Linz – Presseaussendung vom 13.09.2017

Seit 2014 ist die Stadt Linz am erfolgreichen Projekt „LEARN.fit“ beteiligt. Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahren, die nach der Schule keinen Ausbildungsplatz finden, können dabei durch die Fördermaßnahme in einem Betrieb sowie einem Lerncoaching fit für eine Lehre gemacht werden. Für die Abwicklung zuständig ist der Verein für Sozial- und Gemeinwesenprojekte (VSG). Die Kosten für das Lernprogramm trägt die Stadt Linz.

Zwei Tage pro Woche absolvieren die jungen LinzerInnen ein Praktikum im zukünftigen Berufsfeld, die restlichen drei Tage erfolgt ein gezieltes Lerntraining mit einer individuell abgestimmten Vorbereitung auf die Berufsschule. Nach positivem Abschluss des sechsmonatigen dualen Ausbildungsprogramms winkt den Jugendlichen eine Anstellung als Lehrling.

Die Stadt Linz steht dem VSG und LEARN.fit tatkräftig zur Seite. Sie bietet in den städtischen Unternehmungen sowie im Magistrat Arbeits- und Ausbildungsplätze für die Jugendlichen an. Ab 13. September beginnen erneut zehn Jugendliche die neue Fördermaßnahme bei der Stadt. Ausgebildet werden die Berufe Bürokaufmann/-frau, Gärtner, Koch/Köchin, Straßenerhaltungsfachmann/frau sowie Informationstechnologie-Techniker/in. Im Anschluss an die Fördermaßnahme kann der Übertritt in ein reguläres Lehrverhältnis erfolgen.

Zahlreiche Privatunternehmen wie beispielsweise Trumpf Maschinen Austria und Markthalle Altstadt sowie die Seniorenzentren der Stadt Linz GmbH bieten zusätzliche elf LEARN.fit-Ausbildungsplätze an. Um die LEARN.fit-Kurse das ganze Jahr über optimal auszulasten, werden weitere Partnerbetriebe gesucht.

„Für Unternehmen bietet LEARN.fit einen großen Vorteil. Ausbildner lernen so schon vorab ihren künftigen Lehrling kennen und können seine Entwicklung genau verfolgen. Auf der anderen Seite bietet es auch die Chance, den eigenen Fachkräftebedarf bestmöglich abdecken zu können. Ich hoffe, dass sich noch möglichst viele Unternehmen bereit erklären, bei LEARN.fit mitzumachen. Dank der Initiative von Stadt Linz und Privatunternehmen bekommen insgesamt 21 Jugendliche die Aussicht auf einen Lehrplatz. Ich bedanke mich bei allen Verantwortlichen für das große Engagement und wünsche den jungen Menschen eine erfolgreiche LEARN.fit Zeit“, sagt Stadträtin Karin Hörzing.

200 Gäste fanden sich zur Jahresfeier des VSG ein,
Scheckübergabe für LEARN
Die zweite Auflage unseres Kochbuches ist da! 
KOCHEVENT im NIU
Josef Hader freut sich mit dem VSG über die neue Auflage des Kochbuches „Appetit auf die Welt“
DANKESFEST LEARN.fit
Informationsveranstaltung LEARN.klassik