03-2020 | AusbildungsFit FACTORY I WORK.BOX: Veränderter Betrieb wegen COVID-19

Aufgrund der Corona Maßnahmen ist die FACTORY geschlossen. 
Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind informiert und die Coaches halten mit ihnen Kontakt per Telefon und über Mails. 

Sie erreichen unsere Coaches unter folgenden Mobilnummern:

Journaldienst
Am Montag 16.03. von 8-10 Uhr und jeden Mittwoch von 9-12 Uhr steht ein/e Mitarbeiterin vor Ort für dringende Angelegenheiten zur Verfügung. 

Liebe Grüße vom Factory Team 

03-2020 | Berufsorientierung KICK: Veränderter Betrieb wegen COVID-19

Aufgrund der Corona-Maßnahmen ist KICK bis einschließlich 14. April 2020 geschlossen.

Unsere TeilnehmerInnen sind bereits informiert und wir sind per Telefon oder per Mail erreichbar:

  • Telefonischer Journaldienst > Ansprechpartner Herr Iv Simic, KICK-Berufspädagoge
    mob: 0664-450 13 74   jeden Montag + Donnerstag  von 10-12 Uhr
  • KICK-Leitung > Ansprechpartnerin Frau Claudia Mutschlechner
    mob: 0650-72 77 510. mail: kick@vsg.or.at

Liebe Grüße das KICK-Team

03-2020 | Frauenberatung WOMAN: Veränderter Betrieb wegen COVID-19

Das Team der Frauenberatung WOMAN hat aus gegebenem Anlass auf Homeoffice umgestellt.

Wir bieten weiterhin telefonische Beratung unter 0732/797626  sowie Mob. T. 0680/2030744 an und alle Kolleginnen sind wie gehabt per Mail erreichbar. Jederzeit können Sie sich an unsere allgemeine Adresse woman@vsg.or.at wenden.

Wir wünschen Ihnen allen viel Gesundheit.

Das Team der Frauenberatung WOMAN

03-2020 | Lernzentrum LEARN: Einschränkungen wegen COVID-19

03-2020 | ULF: COVID-19 | Infos für Freiwillige

Liebe Freiwillige!

Viele von euch engagieren sich regelmäßig in unterschiedlichsten Vereinen, Organisationen, Projekten. Zu akzeptieren, dass genau das im Moment nicht möglich ist, fällt vielen – verständlicherweise – nicht leicht.

Aber: Auch wenn ihr andere Menschen nicht auf die gewohnte Weise unterstützen könnt, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Fragt doch einfach nach, ob es in der Einrichtung eine Möglichkeit gibt, in einer anderen Form in Kontakt zu bleiben (z.B. BewohnerInnen eines Altenheims anrufen). Möglicherweise kannst du auch mal Videotelefonie versuchen oder eine nette Mail schreiben.

Nachbarschaftsinitiativen

Eine weitere tolle Möglichkeit, sich einzubringen, sind die verschiedensten Nachbarschaftsinitiativen, die nun entstanden sind. Viele rufen dazu auf, sich daran zu beteiligen. Wir versuchen, diese Aktivitäten für euch zu sammeln und aktuell zu halten.
ZUR ÜBERSICHT DER INITIATIVEN

Gerne könnt ihr euch bei unseren ULF Aktivitäten Spaller.Michl geht für dich und unserem Kooperationsprojekt Bleib daheim! Freiwillige gehen für dich beteiligen.

Infomaterialien

In unserem Infopool sammeln wir für dich ab sofort wichtige Infomaterialien zum Thema. Unter anderem findest du dort den Leitfaden des Bundesministerium für Soziales, Pflege, Gesundheit und Konsumentenschutz “Freiwilliges Engagement in Zeiten von COVID-19”.
ZUM INFOPOOL

Trotz oder gerade wegen des Bedürfnisses zu helfen, ist das Allerwichtigste im Moment, die eigenen sozialen Kontakte zu reduzieren. So ist bei all diesen Unterstützungsleistungen unbedingt darauf zu achten, mit so wenig Menschen wie möglich in Kontakt zu kommen und die empfohlenen Schutz- und Hygienemaßnahmen einzuhalten. Gerade weil wir helfen wollen, müssen wir in den nächsten Wochen Abstand voneinander halten.

Wir im ULF wollen euch natürlich wie immer bestmöglich unterstützen und sind auch weiterhin für euch da. Zwar ist unser Büro geschlossen, aber ihr könnt euch telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 8-16 Uhr an Tina Roth 0664/883 633 71 wenden. Meldet euch wann immer ihr etwas braucht oder Fragen habt.

In diesem Sinne wünschen wir uns für alle Gesundheit und viel Kraft und Ausdauer, um diese herausfordernde Zeit zu meistern!

Euer ULF-Team

01-2020 | DIGI TOUCH im VSG

Das Projekt DIGI TOUCH im VSG wurde im Rahmen der Zukunftsfondsausschreibung der AK OÖ genehmigt 🙂  Dabei geht es um die Implementierung zukunftsorientierter Anwendungen zur Erleichterung unserer Arbeitsbedingungen.

Ein tatkräftiges Team arbeitet ab sofort daran, folgende Vorhaben in die Tat umzusetzen:

  • digitale Informationsplattform mit relevanten Informationen und Webinaren
  • Arbeitszeitdokumentation neu
  • Impulsveranstaltung zu Chancen und Gefahren der Digitalisierung – und deren Bedeutung für unsere Arbeit
  • Klausur zur gemeinsamen Weiterentwicklung des Projekts
  • jeweils 1 Workshop pro VSG-Projekt z.B. zum Thema „digitale Selbstorganisation“

Gefördert mit Mitteln aus dem Zukunftsfonds „Arbeit Menschen Digital“ der AK Oberösterreich“.